Montag, 7. Mai 2012

Vielleicht wahrscheinlich

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Gut, auf den ersten Blick könnte auch vielleicht einfach nur das Wetter scheiße und die Sonne nicht zu sehen sein, aber glauben Sie mir: Große Dinge werden passieren. GROßE!

Wer jetzt groß als Synonym für geil interpretiert, der irrt. Zumindest partiell. Mehr im Sinne von "Holy fuck, so eine verfickte Scheisse, aber wenn man länger drüber nachdenkt, ist es vielleicht gar nicht das Schlechteste."

Sie wissen nicht, wovon ich rede?

Woher sollten Sie auch, ich drücke mich um die Wahrheit wie das Orakel von Delphi nach fünf Flaschen griechischem Wein. Warum?

Nun, weil noch nichts feststeht.

Vielleicht werde ich aus Berlin wegziehen.

Vielleicht muss ich Bernd, meinen neugewonnen Kater, wieder abgeben.

Vielleicht werde ich zukünftig weniger Zeit für Twitter, den Blog oder - oh Schreck! - die Unterschichtensendungen von RTL & Co. haben.

Vielleicht.

In gut 2,5 Wochen weiß ich mehr. Wahrscheinlich. Und keine Sorge, das hier war auch nichts der Montagspost, der kommt noch. Morgen. Wahrscheinlich.

Und bis dahin ein wenig Katzencontent:

Photobucket 

[Some of the images are found on tumbl (or somewhere else on the internet). If I violated any copyrights you might have, please do not hesitate to contact me and I will remove the picture.]