Montag, 14. Mai 2012

Oh.. fuck.

"So. Entschuldigen Sie, dass Sie noch einmal warten mussten, aber jetzt haben wir das Ergebnis." Er kommt rein, schwingt seinen hageren Körper, für den ihn jedes H&M-Model sicherlich beneiden würde, auf den schwarzen Ledersessel, der offenbar zum Pflichtinventar in einer Arztpraxis gehört, und fährt sich durch sein weißes, fluffiges Haupthaar.

Ich höre ihm nicht wirklich zu und starre durch ihn hindurch, während ich mich frage, welche Pflegespülung er wohl nimmt und ob ich mit Mitte sechzig auch noch so schönes Haar haben werde.
"Haben Sie verstanden, was ich gerade gesagt habe." unterbricht er meine kosmetisch-ästhetischen Überlegungen. "Ehm, ja. Nein. Ich meine.." antworte ich wortgewandt.

Er zieht die makellos gezupften Augenbrauen kritisch zusammen und für einen Moment ist es wie damals im Geschichtsunterricht, als der Lehrer gemerkt hatte, dass ich einen Cheeseburger während des Unterrichts aß und ich vor Scham fast gestorben wäre.

"Also," sagt er nach einer bedeutungsschwangeren Pause "das Testergebnis ist eindeutig positiv."

Lustig, denke ich, hörte sich an, als hätte er positiv gesagt, obwohl er ja wissen müsste, dass das gar nicht sein kann.

Weil ja nicht sein kann, was nicht sein darf.

"Aha." antworte ich geistesgegenwärtig. "Wie sicher ist denn dieses Testergebnis?" "100%ig." antwortet er für meinen Geschmack etwas zu schnell und zu sicher. "Und wenn Sie 100%ig sagen, dann meinen Sie? Was? 90%? 75%? 50%? Ich meine, wie sicher kann so ein Test schon sein? Tests irren sich mal. Und Menschen, die Tests durchführen, irren sich ohnehin ständig!"

"Hören Sie, ich verstehe, dass das jetzt für Sie wie ein Schock sein muss und ich kann mir vorstellen, was gerade in Ihnen vorgeht."

"DAS BEZWEIFLE ICH!" quieke ich.

"Sie sind nicht die Erste, die das unvorbereitet trifft-" sagt er und versucht damit, auf eine geradezu grotesk-rationale Weise, meine sich munter aufbauende Panikattacke abzufangen.

"SIE VERSTEHEN NICHT! JA, KENNEN SIE DENN MEIN BLOG NICHT?"

"Ihr Block? Was?"

"BLOG. HERRJE, WO LEBEN SIE DENN?"

"Bitte beruhigen Sie sich doch."

"ICH KANN MICH NICHT BERUHIGEN. ICH WILL MICH AUCH NICHT BERUHIGEN. SIE VERSTEHEN DAS NICHT. ICH BIN NICHT IRGENDWER, WENN ES UM DIESES THEMA GEHT. ICH BIN ANTI. ICH BIN JENSEITS VON ANTI. ICH BIN DYSTOPIST UND MISANTHROP, ICH BIN FÜR DIE ABSCHAFFUNG DER MENSCHLICHEN SPEZIES UND STEHE SO KURZ DAVOR DIE MISANTHROPISCHE LIGA ZU GRÜNDEN. Vielleicht nenne ich sie auch Internationale Liga der Misanthropen, weil das Akronym dann schicker klingt. Ich will mich da jetzt aber noch nicht festlegen, worum es mir geht: ICH BIN DER SCHEISS ADOLF HITLER DES NICHT-KINDER-KRIEGENS. ICH BIN EIN VERFICKTER MENSCHLICHER PANDA!"

Save the planet

Ich sinke erschöpft in meinem Sessel zusammen, während er mich völlig entgeistert anstarrt.
"Sie verstehen das nicht." murmle ich trotzig "Ich kann nicht schwanger sein."

Weil nicht sein kann, was nicht sein darf.

[Some of the images are found on tumbl (or somewhere else on the internet). If I violated any copyrights you might have, please do not hesitate to contact me and I will remove the picture.]