Freitag, 27. Januar 2012

Köpefuck

Ha ha ha.

Ihr denkt sicher, ich habe vergessen zu bloggen.

Weil Donnerstag und so.

Nein, nein. Nein, wirklich nicht.

Das würde ja bedeuten, mir würden Fehler unterlaufen. Mir. Oder ich hätte es, ha ha, schlicht und einfach vergessen. Vergessen. Ich! Ha. Lächerlich.

Nein, nein. Nein, wirklich nicht.

Die Antwort ist wirklich sehr einfach.

Zeitverschiebung.

Ja. Wirklich. WIRKLICH!

Ich wohne ja hier in Köpenick und das ist wirklich sehr weit im Osten. Seeeeeeeeeeeeeeehr weeeeeeeit. Ich kann aus meinem Küchenfenster den Roten Platz sehen. Also den in Moskau. Putin kommt morgens gerne auf einen Tee vorbei. Nach seiner Joggingrunde. Wladi, sage ich dann immer, Wladi, magst du einen Keks zum Tee. Und er lehnt dann immer ab, weil er auf seine Taille achtet und so. Aber ich frage trotzdem jedes Mal, weil ich bin ja nett und der Wladi ist mein Freund.

Dmitri Medwedew und Wladimir Putin

Ihr dürft ihn übrigens nicht Wladi nennen. Das darf nur ich.

Köpenick ist also wirklich unfassbar weit im Osten. Wenn ich Chinesisch essen gehen will, fahre ich eher mal schnell mit dem Fahrrad nach Shanghai, als die tagelange Reise mit dem Zug nach Berlin auf mich zu nehmen.

Köpenick liegt so dermaßen weit im Osten, dass ich am Wochenende lieber meine beste Freundin in Thailand besuche, als nach Bonn zu meiner Familie zu fahren.

Köpenick liegt soooo weit im Osten - wenn ich einen Venti Cafe Latte To Go will, flaniere ich zur Starbucks Filiale in Los Angeles.

Köpenick liegt echt verdammt weit draußen.
Zeitzonen weltkarte

Und daher.

Da ihr ja alle (!) nicht in Köpenick wohnt, denn wie jeder weiß, bin ich das einzige Mitglied meiner Gattung, das in Köpenick lebt und des Lesens mächtig ist, lebt ihr alle (!) ipso facto in einer anderen Zeitzone.

Habt ihr nicht gewusst, wa?!

Ist nicht schlimm.

Ihr müsst euch nicht schämen. Ich kann mir zwar nicht mal ansatzweise vorstellen, wie es sein muss, so zu sein wie ihr, unwissend und derlei grundlegende Dinge einfach nicht einmal erahnend, aber ihr habt mein aufrichtig geheucheltes Mitgefühl.

Daher ist bei euch natürlich der Donnerstag schon vorüber. Ein Donnerstag, der trüber und trostloser nicht sein könnte, da ohne Post. Ein Donnerstag, der sich einreiht unter die anderen trostlosen und trüben Donnerstage in der Menschheitsgeschichte. Wie der Donnerstag, an dem wir den Krieg verloren. Oder dieser eine Donnerstag, an dem die Streichhölzer bei der geplanten Hexenverbrennung nass waren. Wer sollte diesen Donnerstag vergessen können?!

Feuerzeug tiff

Und wisst ihr, wer alles an einem Donnerstag geboren wurde? Göring, Mengele, Heß und Keitel. Mehr muss man über Donnerstage wirklich nicht wissen. Donnerstag, der Montag der Geschichtswissenschaft und ja, mir ist sehr wohl bewusst, dass ich abschweife, aber ich habe 3kg Brownies gegessen und bin dermaßen überzuckert, dass ich vermutlich ganz alleine in Polen einmarschieren könnte und dieses Mal weniger als 28 Tage bis zur Kapitulation brauchen würde.

Was ich eigentlich sagen wollte: Buhu, Donnerstag ohne Post, Donnerstag traurig, Mimimi.

Aber.

Hier in Köpenick ist genau genommen noch gar nicht Donnerstag. Hier ist es erst.. Mittwoch.. Mittwoch Morgen.. 9.37 Uhr um genau zu sein. Daher ist euer Trübsal natürlich berechtigt, aber mir kann man streng genommen keinen Vorwurf machen, denn ich habe nun wahrlich nicht verpennt am Donnerstag zu bloggen, weil ja hier nun mal noch gar nicht Donnerstag ist.

Das dürftet selbst ihr verstehen.

Daher ist das jetzt auch kein verspäteter Donnerstagspost, sondern ein verfrühter Mittwochspost. Warum? Weil ich euch l.. lllliiii... Moment.. weil ich euch liiiiiieeeeee.. Nein. Ich kann's nicht. Also, weil ich total super so tun kann, als würde ich nicht wollen, dass ihr hier auf diese Seite geht, weil ihr denkt, dass ja hier was Neues stehen muss und dann vor euren Computern sitzt mit einer deprimierten Fresse, als hätte der Grinch gerade eure Mutter geknal- Ich meine, eure Geschenke geklaut!

Das ist nett von mir, nicht? Natürlich. Ich bin nun mal ein netter Mensch. Ich wurde ja auch nicht an einem Donnerstag geboren.

In diesem Sinne: Schönen "Donnerstag" noch!! XOXO

Und wer jetzt Zeitzonen googelt oder wikipediert und mir klugscheissende Kommentare reinknallt, ist ein blöder, kleinlicher Arsch und hat einen ganz, ganz, ganz kleinen Penis.
Und wenn derjenige eine diejenige ist, hat sie erst recht einen ganz, ganz, ganz kleinen Penis.

[Some of the images are found on tumbl (or somewhere else on the internet). If I violated any copyrights you might have, please do not hesitate to contact me and I will remove the picture.]