Donnerstag, 13. Oktober 2011

Ab in die Kiste!

Ich möchte mit euch gerne über Sex reden.

(So, das lassen wir jetzt alle erst mal ein paar Sekündchen sacken…)

Also, Sex. Die meisten wollen ihn, wenige haben ihn und noch weniger können es richtig. Wir schreiben das Jahr 2011. Wir befinden uns in einer Zeit, in der wir so tun, als wenn wir super aufgeklärt und total locker mit dem Thema umgehen können. Ficken. Bumsen. Blasen. Ha ha ha, seht ihr, wie locker ich drauf bin. Grandios.

Wir leben in einer Zeit, in der es uns ziemlich schnuppe ist, was der Vatikan über Sex denkt, denn wie wir inzwischen wissen, denkt der Vatikan nicht sonderlich viel. Wir leben in einer Zeit, in der wir jederzeit Tütten und Pümmel sehen können. Im Internet. In Serien. Im Kino. Charlize Theron. Kevin Bacon. Ich habe deren primären respektive sekundären Geschlechtsmerkmale öfter gesehen als meine eigenen.

Und dennoch leben wir auch in einer Zeit, in der der Mann, das samensprengende Wesen, immer noch pimpern kann solange und soviel er will, bis ihm das Ding abfällt, während das Frauchen bei einem ähnlichen libidinösen (Nein, das Wort hab ich nicht erfunden, der @Silvestah hat's für mich gegoogelt) Verhalten schnell in der professionellen Schlampenschublade landen kann.

Ich selbst bin nicht frei von derlei Vorurteilen, diese Ansichten sind biologisch, anthropologisch und soziologisch durchaus nachvollziehbar, jedoch halten wir uns ja höchst gerne für unfassbar rationale und vernunftgesteuerte Wesen (schrieb sie und kicherte bei diesem Irrglauben kopfschüttelnd) und daher wäre es doch eine hübsche Idee, wenn wir uns von dem ganzen biologischen, anthropologischen und soziologischen Schmarn mal lösen und Claudia ihre kleine These formulieren lassen:

Mir kam nämlich am Montag die Erkenntnis, dass wir das mit dem Sex und dem Nacktsein nicht so ernst nehmen sollten. Jungfrau bleiben bis zur Ehe, oder auch Warten bis zum fünften Date - Alles Kokoleres.

Stattdessen: Man lernt jemanden kennen, das Äußere passt ins Beuteschema, so rein Persönlichkeitsmäßig scheint es auf den ersten Blick auch zu fluppen, also zack! runter mit dem Klamotten und ab in die Kiste.

Tumblr lkkaufSZl81qdf4fko1 400

Das hat nichts mit Notgeilheit zu tun. Oder praktiziertem Schlampizismus. Überlegt doch mal die Vorteile. Anstatt den Geschlechtsverkehr zu mystifizieren - denn seien wir ehrlich, da gibt es nichts zu mystifizieren, es ist nicht besonders hygienisch, die Geräuschkulisse ist ein Witz schlechthin und wenn man Pech hat riecht's im Schlafzimmer erst mal eine Woche wie im Puff -, sollten wir pragmatisch rangehen:

Es nimmt den ganzen Druck aus der Sache, den Stress, die Unsicherheiten: Sie weiß, ob er's bringt (und seien wir ehrlich in den meisten Fällen wird er's nicht.. aber das ist okay, da es schließlich weder der erste noch der letzte Orgasmus in ihrem Leben ist, den sie vortäuschen wird). Er weiß, ob sie's bringt oder nicht (und seien wir auch hier ehrlich, wir reden von der einzigen Gruppe in diesem Universum, deren Mitglieder immer wieder versuchen ein Staubsaugerrohr zu vögeln). Die Brüste sind aus dem Push-Up, die falschen Wimpern sind ab, sie sieht seine Haare auf dem Pöpes und/oder Rücken und/oder noch wo anders, er ihre Wonneröllchen. Kein Glitter. Keine Illusionen. Kein Druck. Einfach nur Mensch sein.

Und später, wenn die ganze Coitusserei vorüber ist, kann man (wenn man denn will) an's richtige Kennenlernen gehen. Die wichtige, wenn auch nicht die wichtigste Frage - ob's im Bett funzt - wurde geklärt und das innerhalb von.. na, seien wir mal naiv und sagen innerhalb von zwanzig Minuten.

Und nun hat man alle Zeit der Welt die wichtigste Frage zu klären: Ob's mit dem Charakter des anderen funzt. Nun, da man sich nicht mehr um die eine Sache kümmern muss, sondern sie einfach nur noch zu einer schönen Nebensache wird, kann man sich um die andere Sache kümmern:

Den Menschen.

Tumblr lbj65zIjM01qdbbywo1 500

Also, ihr kleinen Elfen, geht raus und tut es.

[Some of the images are found on tumbl (or somewhere else on the internet). If I violated any copyrights you might have, please do not hesitate to contact me and I will remove the picture.]