Montag, 1. August 2011

Los gehts..

Es ist kurz vor drei und im Fernsehen läuft Spiderman 2. Ich bin seit gut einer Stunde auf, fast fertig angezogen und lasse den Blick über die restlichen Kisten und Koffer schweifen, die ich gleich irgendwie noch ins Auto kriegen muss. Ein Monat Berlin. Um eine Wohnung zu finden. Um zu entscheiden, ob ich promoviere und wenn ja, ob an der FU oder an der Uni Potsdam. Um einen Job zu finden. Um in Steglitz Sushi essen zu gehen. Um Sonntags über den Mauerpark zu flanieren. Um Samstags auf dem Nollendorfmarkt ein paar Köstlichkeiten einkaufen zu gehen. Um Nachmittags irgendwo in Friedrichshain oder Kreuzberg mit meiner Pfeife zu sitzen und Cappuccino zu schlürfen. Um einfach mit der Bahn zu fahren, kreuz und quer durch die Stadt, und dabei für jedermann sichtbar irgendwas tiefsinniges zu lesen wie 'Masse und Macht' von Canetti. Das Übliche eben, wenn man in Berlin ist. Die meisten können es wohl noch gar nicht fassen, dass nun wirklich das passieren soll, was ich 2009 beschlossen habe. Vor genau zwanzig Monaten. Ich selbe glaube es ja nicht wirklich. Ich werde es auch nicht in den nächsten vier Wochen glauben. Noch sind es einfach nur vier Wochen. Wir werden sehen, was passiert, wie sich alles entwickelt. Ich hoffe das Beste und befürchte das Schlimmste. Und nirgendwo vereint sich beides besser als in der Stadt an der Spree.

 

Fahren nach berlin claim

Ich sollte mal langsam meine Hose suchen..
..wir sehen uns in Berlin!!