Donnerstag, 27. August 2009

Säugetiere unter sich

Ich werde alt. Das passiert. Jedem. Und nun halt auch mir. Ich habe eifrig geforscht und feststellen müssen, dass ich dagegen nichts ausrichten kann. Seit zwei Jahren leide ich nun schon darunter, unter dem Altern, und eine leise Vorahnung flüstert mir, es wird nicht besser werden mit jedem Jahr, das verstreicht. Ich wehre mich zwar mit Händen und Füßen gegen eine aufkeimende Quarter-Life-Crisis, aber so ganz gefeit vor Wehmut und dergleichen bin ich nicht.

Da ich kein Mann bin und meine Lebenspotenz nicht durchs Rumpimpern oder dem Kauf eines roten, schnellen Automobils aufwerten kann, versuche ich es hin und wieder mit einer Veränderung meines Äußeren. Die Tatsache, dass ich es hin und wieder erneut versuche, weist schon darauf hin, dass diese Versuche nicht sonderlich von Erfolg gekrönt sind.
Als besonders enttäuschen stellt sich (wirklich jedes Mal) der Besuch des Friseurs heraus. Seit sage und schreibe zwei Jahren wurde jede Stipvisite beim Haarefritzen zu einem mehr oder weniger größerem Fiasko. Und obwohl ich mich eigentlich als einen recht logischen Menschen bezeichnen würde, beunruhigte es mich bei meinen neuesten Haarplänen keineswegs, dass man schon mit einem einfachen Pony hoffnungslos überfordert war. Und die neueste fixe Idee drehte sich um Locken. Ich hatte vor ein paar Jahren schon mal welche (ich vermeide hier bewusst den Begriff Dauerwelle.. in Fachkreisen nennt man es Haarumformung) und fand mich damals ganz fabelhaft. Ich fand, es war an der Zeit, dass ich mich wieder fabelhaft fühlte.

Ich muss nicht sonderlich betonen, dass die Umsetzung dieser Idee überhaupt nicht fabelhaft endete. Wenn ich die Augen schließe, höre ich das höhnische Lacheln Einzelner, die von vorne rein an einem entsprechend gelungenen Resultat gezweifelt haben..

..aber wer konnte denn ahnen, dass das Resultat so verheerend aussehen würde:



..und selbst nachdem ich am nächsten Tag zu einem anderen Friseur gegangen bin, der retten sollte, was zu retten ging, bin ich heute, eine Woche nach dem Disaster, noch immer nicht wirklich zufrieden..



..zumindest sehe ich noch wie ein Säugetier aus..
aber irgendwie kann diese Tatsache mich nicht wirklich trösten..


[Some of the images are found on tumblr (or somewhere else on the internet). If I violated any copyrights you might have, please do not hesitate to contact me and I will remove the picture.]