Mittwoch, 22. Juli 2009

Hindernisparcour

Wie die Regenwürmer bei Regen schießen bei Sonnenschein die Studenten wie Pilze aus dem Hofgarten. Auch an diesem Montag schwärmen die arbeitsscheuen, jungen Menschen Bonns zum Campus, um auf dem Rasen und den Bänken der Sonne zu frönen. Das Leben kann so schön sein.



Doch die Ruhe wird jäh gestört, als ein junges Ding aus dem Unihauptgebäude gen Hofgarten rast. Na gut, so jung ist sie auch nicht mehr, aber in Eile um so mehr. Sie hatte sich in naiver Weise auf die Zuverlässigkeit der Öffentlichen Verkehrsmitteln verlassen und war schmählichst im Stich gelassen worden. Doch das würde den Professor nicht im Geringsten interessieren, und daher hechtete sie nun über das bevölkerte Grün hinter dem Hauptgebäude. Geschätzte 100m Luftlinie trennten sie noch vom Hauptseminar. 100m und ein etwa 25cm hohes Metallzäunchen. 25cm, dachte das junge Ding, da hüpf ich drüber. 25cm, ist ja nicht so hoch.


Hinweis: Um ein Hindernis von der Höhe von 25cm zu überwinden, sollte man mindestens 25,5cm in die Höhe springen. Das junge Ding war jedoch schon in der Schule recht schlecht in Mathe gewesen und hüpfte schätzungsweise 23cm hoch.
Vielleicht hatte sie die Wirkung der Schwerkraft unterschätzt. Vielleicht dachte sie, 23cm reichen auch. Vielleicht dachte sie, netter Kies, den schau ich mir mal aus der Nähe an. Vielleicht glaubte sie, der Zaun sei ein Hologramm.
Was auch immer sie gedacht haben mag. Schätzungsweise 1,5 Sekunden später landete sie mit den jungen Knien voran auf hartem, fiesen Kies. Das junge Ding blieb einen Moment in dieser Position sitzen, während Blut auf die Steine tropfte. Sie überlegte, wieviele Kommilitonen ihren olympiareifen Sprung wohl gerade beobachtet hatten und sie entschloss sich, sich nicht umzudrehen. Dies, so ihre Erfahrung, würde als Schwäche ausgelegt werden. Stattdessen entschloss sie sich so zu tun, als wenn sie total locker drauf wäre und das kleine Malheur ihr gar nicht peinlich war. Dazu warf sie den Kopf in einem 80Grad Winkel in den Nacken und stöhnte genervt. Dann stand sie total locker auf und ging total locker weiter.

Sie würde in der Nacht wiederkommen und ihre Kniescheibe suchen. Jetzt musste sie erstmal ins Seminar.